Institut für Zellnahrung

•   Dr. Günter Bertholdt

Institut für Zellnahrung - Dr. Günter Bertholdt

04.02.2020

Katze erholt sich durch Zellnahrung wieder vollständig

Bei der Zahnsanierung einer 8jährigen Katze wurden Zahnstein und zwei Backenzähne entfernt. Nach der Narkose benötigte sie 3 Tage, bis sie wieder einigermaßen sicher in der Wohnung umherlaufen konnte. Sie war sehr unterkühlt, schlapp und schläfrig. Die Genesung trat nur sehr langsam ein und man merkte, dass sie immer noch orientierungslos war. Die Toilette wurde nur selten aufgesucht und das Geschäft dort verrichtet, wo es gerade anklopfte. Auch das Fressen verweigerte sie größtenteils. Beim Gang über den Flur, legte sie sich plötzlich hin und schlief einfach ein. Es deutete alles darauf hin, dass der Eingriff Schäden hinterlassen hatte.


Nach einer Woche entschieden wir, die Katze zusätzlich mit dem Zellkeks zu unterstützen, da sie immer noch Kreislaufprobleme hatte. Wir mörserten ¼ Keks und verrührten ihn mit Wasser zu einer Paste, die wir über eine Spritze direkt ins Mäulchen gaben. Schon am ersten Abend stellte die Besitzerin erfreut fest, dass die Katze aufgeweckter guckte und mit Lust ihr Futter aufnahm.


Am nächsten Morgen wollte sie direkt wieder raus, wozu sie die ganze Woche überhaupt nicht in der Lage gewesen wäre. Nach einem kleinen Erkundungsgang kehrte sie zurück um wieder ihr Näpfchen zu leeren. Nach zwei Wochen war sie wieder agil und fit wie nie zuvor. Seit dem wird der Zellkeks nur noch über das Futter gebröselt und gut vermengt auf die gesamte Tagesration aufgeteilt, so dass sie es ohne Probleme mitfrisst.

 

Henriette H. Tierheilpraktikerin

Dieser Erfahrungsbericht enthält Begriffe, die auch in anderen Berichten vorkommen. Durch Klicken auf den Begriff werden diese aufgelistet: Weiterempfehlen: Kategorie:
    • ... mein Bericht darf mit Nennung meines Vornamens veröffentlicht werden!
    • ... mein Bericht soll bitte ohne Nennung meines Namens veröffentlicht werden.
    Darf nicht fehlen
  • Ist ungültig
  • Darf nicht fehlen
  • Darf nicht fehlen

Institut für Zellnahrung - Dr. Günter Bertholdt