Institut für Zellnahrung

•   Dr. Günter Bertholdt

Institut für Zellnahrung - Dr. Günter Bertholdt

ZELLNAHRUNG

 

Willkommen in meinem Blog Zellnahrung

In diesem Blog verfolge ich zweierlei Ziele:

Zum einen möchte ich wichtige neue Erkenntnisse zum Thema Zellnahrung verständlich darstellen und zum anderen möchte ich zeigen, welchen Nutzen die Menschen daraus ziehen können.

zelle-dr-g-bertholdt

Zellnahrung – Was ist das?

Nahrung, die an den Zellstoffwechsel angepasst ist. Was ist darunter zu verstehen?
Das ist gar nicht so leicht in ein paar wenigen Sätzen zu erklären, denn die unglaublich vielfältigen und komplexen Vorgänge, die ständig innerhalb unserer Zellen stattfinden, sind bis heute selbst von Experten nur sehr unzureichend und – wenn überhaupt – nur in wenigen Teilbereichen halbwegs verstanden. Ein kleiner Ausschnitt (stark vereinfacht!) ist hier zu sehen. Trotzdem sind in den letzten Jahren gewaltige Fortschritte gemacht worden und unser Verständnis von den Vorgängen innerhalb der Zellen und dem Informationsaustausch und der Zusammenarbeit der Zellen untereinander ist enorm gewachsen. In diesem Blog versuche ich zweierlei: Zum einen möchte ich wichtige neue Erkenntnisse verständlich darstellen und zum anderen möchte ich zeigen, welchen Nutzen man daraus ziehen kann.

 

Als kurze Erklärung zur Zellnahrung vielleicht so viel:

Die äußere Membran der Zellen ist mit tausenden von Rezeptoren bestückt, die es den Zellen ermöglichen, mit ihrer Umgebung in Kontakt zu treten, Informationen aufzunehmen und abzugeben. Ein Rezeptor ist in der Lage bestimmte Moleküle zu binden und anschließend ein Signal in das Zellinnere – meist in den Zellkern – weiterzuleiten. Dadurch wissen die Zellen, wo sie sich befinden, welche Aufgaben sie haben und wie sie unmittelbar auf bestimmte Signale reagieren müssen.


Ein besonders wichtiger Rezeptor-Typ sind die sogenannten G-Protein gekoppelten Rezeptoren. Es gibt ca. 800 verschiedene (!) dieser Rezeptoren und sie sind an vielen wichtigen Funktionen beteiligt, wie Sehen, Riechen, Schmecken, Regulation von Blutdruck, Herzfrequenz, Verdauung und Wasserhaushalt, Verarbeitung von Hormonen und vieles mehr. Viele Medikamente (z.Zt. ca. 34%) entfalten ihre Wirkung über diese Rezeptoren.

 

Da eine der wichtigsten Aufgaben der Rezeptoren darin besteht, auf zugeführte Nahrung richtig zu reagieren, wird damit auch gleich klar, welch wichtige Rolle unsere täglichen Lebensmittel spielen: Sie können uns gesund oder krank machen.


Die Zellnahrung besteht aus einer besonderen Kombination ausgewählter Lebensmittel, die auf verschiedene Weise in den Stoffwechsel eingreifen zum Teil über den Verdauungsprozess oder indirekt über die Beeinflussung des Mikrobioms, bzw. der Darmflora. Hauptsächlich jedoch wirkt sie über die Rezeptoren – und hier vor allem über die G-Protein gekoppelten Rezeptoren. Die besondere Wirkung der Zellnahrung erklärt sich, dass gleichzeitig viele Rezeptoren angesprochen werden, die sich gegenseitig verstärken.

blog-dr-g-bertholdt

Zur Klärung des Begriffs Zellnahrung

hilft auch eine Abgrenzung gegen andere Begriffe wie Nahrungsergänzungsmittel, Fertigprodukte, Medikamente, Homöopathie und Naturheilmittel.

 

 

Hier finden Sie die Blogeinträge dazu

ueber-mich-bild1-dr-g-bertholdt

Dr. G. Bertholdt · Der Erfinder der Zellnahrung

...ist ein weltweit anerkannter deutscher Zellbiologe und hat die Zellnahrung 2016 entwickelt. Seine Forschung an Zellen und seine vielen weltweit bestehenden Patente sind zum Teil Grundlage der Zellnahrung-Entwicklung und begeistern alle Anwender nachhaltig.

 

Im Zuge seiner Forschungen fand er heraus, dass Zellen auf einem, von ihm entwickelten neuartigen Material, sehr lange überlebten, ohne sich ständig zu teilen, wie es in den bisher verwendeten Zellkulturen der Fall ist. Ein Vergleich der Genaktivität dieser Zellen mit sich teilenden Zellen ergab große Unterschiede im Stoffwechsel.

 

Weitere Arbeiten auf diesem Gebiet brachten ihn schließlich auf die Idee, mit Hilfe einer geeigneten Kombination von Nahrungsmitteln den Zellstoffwechsel positiv zu beeinflussen. Daraus entstand letztlich die heutige Zellnahrung.

 

Mehr über Dr. Günter Bertholdt erfahren

  • Ist ungültig

Institut für Zellnahrung - Dr. Günter Bertholdt